FUßBALLBETONUNG IN KOOPERATION MIT FORTUNA DÜSSELDORF

 

Zur Internetseite der Fortuna Düsseldorf

Zur Internetseite der Fortuna Düsseldorf

Die Gesamtschule richtet in den Jahrgangsstufen 5 bis 7 sog. Profilgruppen Fußball pro Jahrgang ein, die in Kooperation mit Fortuna Düsseldorf angeboten werden.

Am Fußball-Profil interessierte Schülerinnen und Schüler müssen im vorhergehenden April/Mai ein Sichtungstraining erfolgreich absolvieren. Mehrere Trainer von Fortuna Düsseldorf und Sportlehrer mit dem Schwerpunkt Fußball der MLKG führen dieses Auswahlverfahren durch.

Die Schülerinnen und Schüler des Fußball-Profils erhalten in den beiden Profilstunden von ihrem Sportlehrer der MLKG und einem Trainer von Fortuna Düsseldorf ein spezielles Fußball-Training (angelehnt an das DFB-Konzept „Eliteschule des Fußballs“).

Zusätzlich findet eine 2-stündige Fußball-AG auch in Kooperation mit Fortuna Düsseldorf statt.

Vom 8. bis 10. Schuljahr bietet die Martin-Luther-King-Gesamtschule als inhaltliche Fortsetzung des Fußballprofiles das Neigungsfach Sport mit dem thematischen Schwerpunkt Fußball in Kooperation mit Fortuna Düsseldorf an. Auch in den Neigungsfächern wird wieder in der bewährten Doppelbesetzung (Trainer vom Verein und Lehrer der Schule) unterrichtet.

In der gymnasialen Oberstufe haben die fußballbegabten und -interessierten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, den Leistungskurs Sport mit den thematischen Schwerpunkten Volleyball/Badminton und Leichtathletik zu wählen.

Die Schule versucht zusammen mit dem betreffenden Verein, sinnvolle individuelle Lösungen (z. B. Freistellungen, zusätzliches Training, schulische Nachhilfe und Hausaufgaben-Betreuung) für die Kinder und Jugendlichen zu finden, die Fußball als Leistungssport betreiben.

Fortuna Düsseldorf und die MLKG haben je einen pädagogischen Koordinator, der als Ansprechpartner fungiert und sowohl für die Organisation und den engen Austausch zwischen Verein und Schule verantwortlich ist, als auch die leistungssportlich geförderten Schüler begleitet. Für die Martin-Luther-King-Gesamtschule fungiert der für die Koordination Sport zuständige Sportlehrer und Sport-Fachkonferenzvorsitzende Jens-Peter Apel als Koordinator. Seitens Fortuna Düsseldorfs wird diese Aufgabe von Christian Lasch ausgeführt.

Seit dem Schuljahr 2014/2015 ist die MLKG Partnerschule von Fortuna Düsseldorf im Verbundsystem „Eliteschule des Fußballs“ (EdF).

Die Ziele der Fußballkooperation mit Fortuna Düsseldorf sind im Einzelnen folgende:

    Förderung des fußballerischen Nachwuchses.

    Sichtung von fußballerischen Talenten.

    Popularitätssteigerung und Imagegewinn: Die Schule wird für Kinder und Elterngruppen unabhängig von der Empfehlung der Grundschule interessant.

    Unterstützung der Lehrkräfte (z. B. in den Schwerpunktstunden)

    Erweiterung und Bereicherung des außerunterrichtlichen Schulsportangebots.

    Stärkung der Fußball-Schulmannschaften.

    Verbesserung der materiellen Ausstattung.

    Erweiterung des fachdidaktischen und fachmethodischen Kenntnisstandes.

Der Verein und die Schule haben vereinbart, auch bzgl. der pädagogischen Arbeit in den Fußballgruppen zusammenzuarbeiten. Ein Ergebnis dieser Arbeit ist der von Christian Lasch und Peter Apel entwickelte F95-Tugendkreis (vgl. auch untenstehenden „Fortunas Tugendkreis“).

Vertreter der Schule und des Vereins treffen sich regelmäßig zu einem Koordinierungsgespräch, um organisatorische Fragen zu klären, über einzelne Schüler zu beraten und gemeinsame Konsequenzen abzustimmen.

Unverzichtbar für die Ganztagsbetreuung ist das Angebot des Schulrestaurants, in dem sich unsere Schüler gesund und sportgerecht ernähren können.

 

Für die Fachschaft Sport

Jens-Peter Apel, Sportkoordinator

 

Der Fortuna-Tugendenkreis